Wiedereröffnung Singen-Etzwilen

Sonntag 16. August

  • 1
  • Am Sonntag 16. August 2020 ist es soweit – der letzte Abschnitt der eigenständigen Museumsbahnen SEHR & RS zwischen Rielasingen und Singen wird eröffnet. Zu diesem Anlass verkehren spezielle Sonderzüge, die eine Rundfahrt ab Schaffhausen via Etzwilen, Ramsen, Rialsingen, Singen und zurück nach Schaffhausen ermöglichen. Ein einmaliger Event, den es nicht zu verpassen gilt.

    Zwei Rundfahrten auf dem Programm

    Eine Vormittags- und Nachmittagsrunde mit exklusiven Sonderzügen ab Schaffhausen via Etzwilen, Ramsen, Rialsingen zurück nach Schaffhausen. Sie reisen in nostalgischen 1. Klasse-Wagen mit komfortablen Seitengangabteilen. Die Wagen sind nicht klimatisiert, dafür aber mit Senkfenstern.

    Geschichte

    Die Bahnstrecke Etzwilen-Singen wurde 1875 von der Schweizerischen Nationalbahn eröffnet und 1878 von der Schweizerischen Nordostbahn übernommen. Von 1902 und 2004 wurde die Strecke von der SBB betrieben, die zu den wenigen Abschnitten gehörte, die nie elektrifiziert waren. Der Personenverkehr wurde 1969 eingestellt und danach lange Zeit von den Zügen der rollenden Landstrasse benutzt. Die schwache Rheinbrücke Hemishofen, die fehlende Fahrleitung sowie der Entscheid das Terminal nach Singen zu verlegen, führten zur Aufgabe dieser Strecke. Die 2006 gegründete Stiftung Museumsbahn Stein am Rhein – Etzwilen – Hemishofen – Ramsen & Rialsingen – Singen (SEHR & RS) übernahm die Infrastruktur käuflich und ist mittlerweile ein eidgenössisch konzessioniertes Infrastrukturunternehmen mit den amtlichen Initialen SEHR. Seit 2007 können zwischen Etzwilen und Ramsen Museumsfahrten durchgeführt werden und 2011 wurde der Abschnitt bis Rialsingen erweitert. Der letzte Abschnitt im Stadtgebiet von Singen konnte wegen fehlender Schienen nicht befahren werden. Am 16.08.2020 ist es nun soweit. Der erste offizielle Zug verkehrt wieder von Etzwilen nach Singen.

    Fahrplan

    Schaffhausen ab 09.30 Uhr oder 13.30 Uhr

    Ramsen          an 10.45 Uhr oder 14.45 Uhr

    Ramsen          ab 11.45 Uhr oder 15.45 Uhr

    Schaffhausen an 12.39 Uhr oder 16.37 Uhr

    Ihr(e) Sonderzug (-züge)

    Sie reisen in nostalgischen 1. Klasse-Wagen aus den 60er bis 70er Jahren mit komfortablen 4er- und 6er-Seitengangabteilen (max. 4er-Belegung). Die Wagen sind nicht klimatisiert mit Senkfenstern. Zum gemütlichen Verweilen bei Kaffee, einem Apéro oder einem Imbiss trifft man sich im Bar-/Aufenthaltswagen.

     Es kommen drei unterschiedliche Fahrzeuge zum Einsatz:

    ·         Strecke Schaffhausen – Etzwilen: Re 4/4 II (TEE-Anstrich)

    ·         Strecke Etzwilen – Ramsen: Em 3/3

    ·         Strecke Ramsen – Singen – Schaffhausen: Dampflok 01 202

    Schutzmassnahmen

    Wir bieten umfassende Schutzmassnahmen zur Verhinderung der Verbreitung des Covid-19 Virus an. Grundlage für die Massnahmen bildet das Schutzkonzept des öffentlichen Verkehrs, welches vom Bundesamt für Gesundheit BAG bewilligt wurde.

    Unser Tipp: Buchen Sie mit Ihrer Familie, Verwandten und Bekannten ein eigenes Abteil.

    Highlights

    • Eröffnungs-Event
    • Spezielle Sonderzüge
    • Dampf, Diesel, Elektrisch

    Details im Überblick
    & Preise pro Person

    Zwei Rundfahrten

    16.08.2020
    Buchbar

    Vormittags-Fahrt

    pro Person für Erwachsene
    CHF 65.–
    pro Kind von 6-16 Jahren
    CHF 30.–
    16.08.2020
    Buchbar

    Nachmittags-Fahrt

    pro Person für Erwachsene
    CHF 65.–
    für Kinder 6-16 Jahren
    CHF 30.–

    Es werden keine Ermässigungen wie GA, Halb-Tax, Junior-Karte usw. gewährt.

    Viele inbegriffene Leistungen

    • Rundfahrt in den Sonderzügen ab/bis Schaffhausen
    • Sitzplatzreservation
    • Service und Taxen