Transsib: Irkutsk-Moskau

9 Tage / 8 Nächte

Transsibirische Eisenbahn – im exklusiven ZRT-Schlafwagen

Erleben Sie mit ZRT die legendäre Bahnreise auf exklusive und authentische Art. Unterwegs mit richtigen Transsib-Zügen geniessen Sie den Komfort und die Sicherheit im exklusiven ZRT-Schlafwagen 1. Klasse und lernen so Land und Leute besser kennen. Von Irkutsk durch die endlosen Weiten der sibirischen Taiga – eine Reise mit der Transsib bietet viele Höhepunkte und gehört zu den schönsten Bahnreisen der Welt. All dies bestens betreut durch die erfahrene ZRT-Reiseleitung und in einer angenehmen Kleingruppe. Steigen Sie ein und erfüllen Sie sich Ihren Kindheitstraum!

1. Tag » Irkutsk

Eigene Anreise nach Irkutsk und Transfer zum Hotel und Treffen mit der ZRT-Reiseleitung. Übernachtung im Hotel.

2. Tag » Baikalsee

Ganztägiger Ausflug zum Baikalsee mit Besuch des Freiluftmuseums «Talzy», Bootsfahrt, Spaziergang in Listwjanka und Abendessen bei einer russischen Familie. Rückkehr nach Irkutsk und Übernachtung im Hotel.

3. Tag » Irkutsk / Abfahrt Transsib

Am Morgen letzte Besichtigungen in Irkutsk und Zeit zur freien Verfügung. Gegen Abend Transfer zum prächtigen Bahnhof und Bezug Ihrer Abteile, Ihr Zuhause auf Schienen während der nächsten Tage und Nächte. Abfahrt des Zuges in Richtung Westen durch die sibirische Taiga, ein vorwiegend aus Birken, Espen und Erlen bewachsenes Gebiet. Übernachtung im Zug.

4. Tag » Im Zug / Novosibirsk

Während der Fahrt vorbei an sibirischen Dörfern, entdecken Sie kleine verzierte Holzhäuser mit ihren gepflegten Gemüsegärten. Gegen Mittag überqueren Sie bei Krasnojarsk den Jenissej und bei den kurzen Aufenthalten haben Sie Gelegenheit, das Geschehen auf den Bahnhöfen zu beobachten. Abends Ankunft in Novosibirsk, Transfer zum Hotel und Übernachtung.

5. Tag » Novosibirsk / Weiterfahrt

Heute entdecken Sie Novosibirsk sowie die Akademikerstadt Akademgorodok und besuchen das Geologie- und Eisenbahnmuseum. Gegen Abend Weiterfahrt an Bord des Zuges. Übernachtung im Zug.

6. Tag » Im Zug

Sie durchfahren die westsibirische Taiga, die von den Strömen Tobol und Irtisch durchschnitten wird. Gegen Abend passieren Sie die geografische Grenze zwischen Asien und Europa. Übernachtung im Zug.

7. Tag » Moskau

Nach einer langen Fahrt quer durch Asien bis nach Europa erreichen Sie den Jaroslavler Bahnhof in Moskau. Transfer zum Hotel und Übernachtung.

8. Tag » Moskau

Ganztägige Stadtrundfahrt mit Besuch des Kremls Übernachtung im Hotel.

9. Tag » Moskau – Zürich

Transfer zum Flughafen. Individuelle Heimreise.

Irkutsk

Irkutsk, das einstige «Paris Sibiriens» verdankt seine damalige Blüte dem
Goldrausch des 19. Jahrhunderts. Heute fasziniert die Stadt wegen ihres emsigen Treibens in den Einkaufsstrassen und der zahlreichen schön restaurierten Gebäude. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie den Fluss Angara, die alten Holzhäuser im Stadtzentrum, die Bogoyavlensky-Kathedrale, die Erlöser-Kirche, das Zarendenkmal und einen Bauernmarkt.
Sie besichtigen das Dekabristenmuseum, Andenken an die aus St. Petersburg vertriebenen Adligen und Offiziere (Dekabristen), welche nach einem fehlgeschlagenen Putschversuch gegen den Zaren nach Sibirien verbannt wurden. Selbstverständlich darf ein Ausflug zum Baikalsee, einem der Höhepunkte der Reise, nicht fehlen. Unterwegs besuchen Sie ein sibirisches Freilichtmuseum. Hier erfahren Sie Wissenswertes über das
harte Leben der ersten Siedler in Sibirien und besichtigen ihre massigen
Holzhäuser. Am Nachmittag Spaziergang durch das Dörfchen Listwjanka und Bootsfahrt auf dem Baikalsee. Die Perle Sibiriens ist mit einer Tiefe von 1’637 m der tiefste See mit dem grössten Süsswasser-Reservoir der Erde. Von den insgesamt 1’800 Tier- und Pflanzenarten sind rund drei Viertel ausschliesslich im Baikalsee zu finden.

Novosibirsk

Novosibirsk, grösste Stadt Sibiriens mit 1,5 Millionen Einwohnern, wurde 1893 durch den Bau der Transsibirischen Eisenbahn als Brückenkopf über den Ob gegründet und ist heute ein wichtiges Handels-, Finanz und Messezentrum. Das Stadtbild ist modern und sozialistisch geprägt; im Zentrum sind noch ein paar ursprüngliche Holzhäuser zu finden. Sehenswert sind die imposante Kathedrale und das prachtvolle Opernhaus. Sie besuchen die Akadmikerstadt Akademgorodok etwas ausserhalb von Novosibirsk und das hiesige geologische Museum sowie eine Eisenbahn-Freilichtausstellung. Sehr gut erhaltene Prunkstücke wie Loks, Waggons und Schneepflüge, die auf der Transsib-Strecke im Einsatz waren, können Sie hier bestaunen.

Moskau

Grosse Stadtrundfahrt, auf der Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der
russischen Hauptstadt kennenlernen: den immensen Roten Platz, das Jungfrauenkloster, den Sperlingshügel mit grossartigem Panoramablick auf die Stadt, die Universität im Zuckerbäckerstil und die Erlöserkirche mit ihren markanten vergoldeten Dächern. Und nicht fehlen darf ein ausführlicher Besuch des Kremls mit den örtlichen Sehenswürdigkeiten: Zarenkanone und Zarenglocke, Krönungskathedrale und Rüstkammer. Zeit für einen Bummel durch den weltbekannten GUM, Moskaus berühmtestes Warenhaus und Fahrt mit der Metro.

Übernachtung in Hotels:

Während der ganzen Reise sind Sie 5 Nächten in guten und bewährten Hotels wie folgt untergebracht:

  •  Irkutsk:  2 Übernachtungen im Hotel****
  •  Novosibirsk:  1 Übernachtungen im Hotel***
  •  Moskau:  2 Übernachtungen im Hotel****

Unsere ZRT Erstklass-Schlafwagen

Wir fahren exklusiv mit zwei ZRT Erstklass-Schlafwagen, die mit den regulären Transsib-Zügen fahren. Während den Zwischenhalten werden die Wagen im jeweiligen Bahnhof zurückgehalten und zur Weiterfahrt an den nächsten Transsib-Zug angehängt. Bei der Reisevariante Peking – Moskau fahren Sie ab Ulaanbaatar bis Moskau im ZRT Erstklass-Schlafwagen.

Ausstattung der Schlafwagen

• Die klimatisierten Wagen bieten 9 Abteile mit 2 Unterbetten (65 x 185 cm) für jeweils 2 Personen.

• Jedes Abteil verfügt über 1 Tischchen am Fenster, Gepäck-Stauraum und einen Eurostecker (220 V).

• Pro Wagen reisen max. 18 Personen, die sich 2 Toiletten-Waschräume teilen, welche sich an den Wagenenden befinden.

• Ein Samowar liefert rund um die Uhr heisses Wasser für Tee oder Kaffee.

• Jeder Wagen wird von 2 Schaffnern begleitet, die sich um das Wohl der Gäste kümmern und die Wagen sauber halten.

Essen im Zug
Sie verpflegen sich sowohl im Speisewagen wie auch mit Lunch-Paketen im Schlafwagen. Die Essen an Bord sind eher einfach. Der Speisewagen befindet sich in der Mitte und unsere Schlafwagen entweder am Anfang oder am Ende des Zuges.

Highlights

  • Einmalige Kurzvariante
  • Das Original (kein Touristenzug)
  • 1. Klasse-Schlafwagenabteile mit max. 2er-Belegung

Details im Überblick
& Preise pro Person

Reisedaten (9 Tage, 8 Nächte)

06.09.2017 - 14.09.2017
Ausgebucht