Leserreise Magazin
Schweizer Familie
Bucht von Neapel mit Vesuv
Hochgeschwindigkeitszug Freccia Rossa
Amalfiküste
Tropea
Tropea
Gassen in Pizzo
Taormina mit Ätna, Sizilien
Ausblick hinüber nach Sizilien auf dem Lungomare in Reggio di Calabria
Vittorio Emanuele Denkmal in Reggio di Calabria
"Geisterdorf" Pentedattilo
Strasse von Messina
Tiriolo im Sila-Gebirge
Sicht auf Cosenza
Piazza XV Marzo, Cosenza
Cosenza
Die Bucht von Neapel und der Vesuv
Piazza del Plebiscito, Neapel
Galleria Umberto I, Neapel
Galleria Umberto I, Neapel
Hafen, Castello Nuovo und Glasdächer der Galleria Umberto I in Neapel
Castello Nuovo, Neapel
Altstadtgassen in Neapel

Süditalien – Sizilien

11 Tage / 10 Nächte

  • 1
  • 1
  • 1
  • Süditalien – von Capri zu den Hängen des Ätnas

    In Reggio di Calabria auf dem «schönsten Kilometer Italiens» flanieren und dabei den Blick über das Meer auf die liebliche Küste Siziliens schweifen lassen, vom antiken Theater in Taormina auf den majestätischen Ätna blicken und mit der Schmalspurbahn durch dessen Hänge rattern, im Boot entlang der paradiesischen Amalfiküste tuckern und das unwirklich scheinende Häuserwirrwarr der Dörfer bewundern, dem Geplärre in den engen Gassen der Stadt zu Füssen des Vesuvs lauschen und zwischendurch immer wieder dem «dolce far niente» frönen und bei einem «caffè» den theatralisch anmutenden Gesprächen der Italiener zuhören – la vita è bella!

    1. Tag » Schweiz – Salerno

    Individuelle Fahrt im direkten Eurocity-Zug via Gotthard- oder Lötschberg / Simplon-Strecke (1. Klasse) nach Mailand. Begrüssung durch Ihre ZRT-Reiseleitung und Weiterfahrt im modernen Hochgeschwindigkeitszug Frecciarossa via Rom nach Neapel und weiter im Regiozug nach Salerno. Ankunft um ca. 19.30 Uhr und Spaziergang in Ihr Hotel. Abendesse und Übernachtung.

    2. Tag » Salerno & Amalfi

    Mit Bus und Schiff besuchen Sie heute die romantische Amalfiküste. Vom Klima verwöhnt und mit kleinen verträumten Buchten und Steilfelsen, finden sich hier fast paradiesische Ferienverhältnisse. Sie besuchen Salerno und fahren mit dem Boot nach Amalfi. Eingepfercht in einem engen Tal der Monti Lattari, ist das ehemalige Fischerdorf ein beliebtes Ausflugsziel mit einem Wirrwarr an steilen Gässchen sowie einem prächtigen Dom mit schönen Mosaiken. Mittagessen unterwegs, freier Abend in Salerno.

    3. Tag » Lamezia Terme

    Mit dem Intercity verlassen Sie Salerno auf Ihrer Weiterreise nach Süden. In Lamezia Terme steigen Sie für die Weiterfahrt um auf den Bus und besichtigen den bekannten Kurort. Anschliessend werden Sie in der traditionellen Cantine Lento erwartet. Sie degustieren lokale Weine und erfahren mehr über das Gut und dessen Weinproduktion. Weiterfahrt entlang der Küste in Ihr Hotel in Tropea. Abendessen und Übernachtung.

    4. Tag » Pizzo & Tropea

    Heute sehen Sie die beiden wohl schönsten Dörfer an der tyrrhenischen Küste Kalabriens. Mit dem Regionalzug und Bus fahren Sie in das Fischerdorf Pizzo Calabro, welches hoch auf einer Klippe liegt. Alte «Palazzi» säumen die engen Gassen hinauf zur Burg und kleinen Plätzen. Sie besichtigen die Chiesetta di Piedigrotta, eine in Tuffgestein gehauene Grottenkirche. Der Legende nach wurde sie zum Dank von Schiffbrüchigen gestiftet. Tropea hat – trotz der vielen Besucher – seine Ursprünglichkeit bis heute bewahrt. Auf 40 Meter hohen Klippen türmen sich die Häuser der Altstadt, von wo man schöne Ausblicke auf den feinen Sandstrand und das Meer hat. Bei klarem Wetter sieht man bis zur Insel Stromboli und den Liparischen Inseln. Sie besuchen die lebhafte Altstadt, die normannische Kathedrale sowie die berühmte Benediktinerwallfahrtskirche Santa Maria del’Isola, welche hoch auf einem Sandsteinfelsen über dem Strand thront. Mittagessen unterwegs, freier Abend in Tropea.

    5. Tag » Scilla – Reggio Calabria

    Im Regionalzug und mit dem Bus fahren Sie weiter der Küste entlang nach Scilla und besichtigen schöne Fischerdörfer wie Chianalea. Scilla liegt erhöht traumhaft zu Füssen des Castello Ruffo am Eingang der Meeresenge von Messina an einer strategisch wichtigen Lage. Von Griechen gegründet ist Reggio Calabria heute bekannt als die Stadt der Bronzen, der Bergamotte und der Fata Morganas, dieser schönen Spiegelbilder Siziliens im Meer. Auch prächtige Palazzi und Jugendstilhäuser, interessante Museen, gemütliche Restaurants und einladende Parks prägen das Stadtbild. Ihr Hotel befindet sich direkt an der Strandpromenade Lungomare Falcomatà, dem «schönsten Kilometer Italiens» mit traumhafter Sicht über die Meeresenge von Messina nach Sizilien und zum Ätna. Mittagessen unterwegs, freier Abend in Reggio Calabria.

    6. Tag » Sizilien

    Am frühen Morgen beginnt Ihr Ausflug nach Sizilien. Mit der Fähre überqueren Sie die Strasse von Messina und Abfahrt um 08.00 Uhr mit dem Regionalzug entlang des Meeres bis nach Catania, immer mit der imposanten Kulisse des Ätnas. Ankunft gegen Mittag und (um ca. 11.00 Uhr) Beginn der Fahrt mit der Schmalspurbahn «Circumetnea », die Bahn welche rund um den Ätna fährt (nach Fahrplan ganze oder Teilstrecke). Anschliessend fahren Sie weiter mit dem Bus und entdecken die malerische Stadt Taormina, einst beliebtester Ferienort Siziliens. Das milde Klima, der Ausblick auf das Meer hinüber nach Kalabrien sowie die Aussicht auf den imposanten Ätna sind atemberaubend. Rückfahrt nach Reggio Calabria und Abendessen.

    7. Tag » Pentedàttilo / Reggio Calabria

    Am Morgen Ausflug ins nahe Gebirge mit Besuch von Pentedàttilo, dem Geisterdorf das hoch in die Hänge des Monte Calvario gebaut worden ist. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Reggio Calabria und restlicher Tag zur freien Verfügung.

    8. Tag » Reggio Calabria – Cosenza

    Im Regionalzug verlassen Sie Reggio und die Meeresenge von Messina und erreichen die Küste des Ionischen Meeres. Hier finden sich noch einsame Strände und abgelegene Dörfer und entlang der Jasmin Riviera (Riviera dei Gelsomini) erreichen Sie Catanzaro Lido, wo Sie auf den Bus umsteigen. Sie verlassen die Küste und fahren in die «Sila Piccola», Teil des Sila Gebirges dessen höchster Gipfel Silo Grande über 1’900 m hoch ist. Sie besuchen Tiriolo, eines der typischen Dörfer an Hanglage und Fahrt nach Cosenza in Ihr Hotel. Mittagessen unterwegs, freier Abend in Cosenza.

    9. Tag » Cosenza

    Am Morgen entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten und den Charme der Stadt am Fuss des Sila Gebirges beim Zusammenfluss der Flüsse Crati und Busento. Die herrschaftlichen Häuser und schmucken Kirchen zeugen von deren einstigem Reichtum und Wichtigkeit. Schöne Busfahrt nach Paola, wo Sie umsteigen auf den Zug nach Neapel. Ankunft kurz nach 18.00 Uhr und Spaziergang zu Ihrem Hotel beim Bahnhof. Das Hotel liegt ideal für Spaziergänge in der Altstadt. Mittagessen unterwegs und freier Abend.

    10. Tag » Neapel

    Am Morgen lernen Sie während einer Stadtrundfahrt Neapel kennen. Bekannt und dennoch unbekannt, wird die lebhafte Hafenstadt zu Unrecht oft verkannt. Entdecken Sie mit uns die einmalige Atmosphäre der Stadt am Vesuv! Nachmittag zur freien Verfügung. Abschiedsabendessen und Übernachtung wie am Vortag.

    11. Tag » Neapel – Schweiz

    Kurzer Spaziergang zum Bahnhof und Abfahrt im modernen Hochgeschwindigkeitszug Frecciarossa via Rom nach Mailand. Ankunft am frühen Nachmittag in Mailand und individuelle Weiterfahrt via Gotthard- oder Simplon / Lötschberg nach Zürich oder Bern und weiter an Ihren Wohnort.

    Highlights

    • Fahrten im Hochgeschwindigkeitszug Frecciarossa
    • Legendäre Amalfiküste mit Schifffahrt
    • Fahrten im Regio-Zügen durch Kalabrien
    • Lungomare in Reggio di Calabria mit Ausblick auf Sizilien und den Ätna
    • Nostalgisches Bahnerlebnis im „Circumetnea“ um den Ätna
    • Überquerung der Strasse von Messina
    • Catania und die Gärten von Taormina
    • Neapel am Fusse des Vesuvs

    Reiseroute

    Details im Überblick
    & Preise pro Person

    Reisedaten (11 Tage, 10 Nächte)

    05.05.2018 - 15.05.2018
    Auf Anfrage

    im Doppelzimmer mit Halbtax-Abo
    CHF 3290.–
    im Einzelzimmer mit Halbtax-Abo
    CHF 3590.–
    19.05.2018 - 29.05.2018
    Buchbar

    im Doppelzimmer mit Halbtax-Abo
    CHF 3290.–
    im Einzelzimmer mit Halbtax-Abo
    CHF 3590.–
    15.09.2018 - 25.09.2018
    Buchbar

    im Doppelzimmer mit Halbtax-Abo
    CHF 3290.–
    im Einzelzimmer mit Halbtax-Abo
    CHF 3590.–
    29.09.2018 - 09.10.2018
    Buchbar

    im Doppelzimmer mit Halbtax-Abo
    CHF 3290.–
    im Einzelzimmer mit Halbtax-Abo
    CHF 3590.–
    20.10.2018 - 30.10.2018
    Buchbar

    im Doppelzimmer mit Halbtax-Abo
    CHF 3290.–
    im Einzelzimmer mit Halbtax-Abo
    CHF 3590.–

    Zuschläge

    Fahrt ohne Halbtax-Abo
    CHF 70.–
    Annullationskostenversicherung / SOS-Schutz
    CHF 92.–

    Ermässigungen

    Bahnfahrt mit GA 2. Kl. (Fahrt 1. Kl.)
    CHF 30.–
    Bahnfahrt mit GA 1. Kl.
    CHF 70.–

    Teilnehmerzahl: 15-25 Personen

    Viele inbegriffene Leistungen

    • Bahnfahrt 1. Kl. Wohnort – Mailand retour via Gotthard oder Lötschberg / Simplon inkl. Sitzplatzreservation im EC
    • Bahnfahrt im Frecciarossa in Business-Klasse (1. Kl.) Mailand – Neapel retour
    • 10 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittel- / Erstklasse (alle offiz. 4*) mit Frühstück
    • Halbpension mit 6 Mittag- und 4 Abendessen gemäss Programm
    • Fahrten in Regional- / Intercity-Zügen 2. Kl. und Busfahrten gemäss Programm
    • Sitzplatzreservationen in den Zügen (wo möglich)
    • Schiff- und Fährfahrten gemäss Programm
    • Besichtigungen und Eintritte inkl. Degustation Cantine Lento
    • Deutsch sprechende lokale Reiseleitung
    • ZRT-Reisebegleitung ab / bis Mailand
    • Ausführliche Reiseunterlagen