Bahnerlebnisse Südosteuropa

10 Tage / 9 Nächte

  • 1
  • 1
  • Mit Bahn und Bus durch Serbien, Montenegro und Kroatien

    Eine atemberaubende Fahrt mit der Gebirgsbahn durch die zerklüftete Berglandschaft von Montenegro und eine Rundfahrt mit der bekannten Museumsbahn Šargan Achter durch schier unwegsame, märchenhafte Landschaften sind Teil dieser schönen Rundreise durch Serbien, Montenegro und Kroatien. Auf beindruckende Viadukte, Brücken und Tunnel folgen wunderschöne, historische Altstädte und reizvolle Strände an der Adria in Budva, Kotor, Dubrovnik und Split. Ausserdem entdecken Sie die zwei Hauptstädte Belgrad und Zagreb, beide mit einem unverwechselbaren Charme und vielen Sehenswürdigkeiten.

    1. Tag » Schweiz – Wien

    Individuelle Anreise 1. Klasse nach Zürich und Begrüssung durch die ZRT-Reiseleitung. Um 10.40 Uhr Abfahrt mit dem Railjet in 1. Klasse entlang der schönen Arlbergstrecke via Innsbruck, Salzburg & Linz nach Wien. Mittagessen unterwegs am Sitzplatz serviert. Ankunft in der Donaumetropole Wien um 19.09 Uhr und Spaziergang zum Motel One*** ganz in der Nähe des Bahnhofs. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

    2. Tag » Wien – Belgrad

    Fahrt im Eurocity 1. Klasse via Budapest südwärts Richtung Serbien. Sie überqueren die ungarische Tiefebene, erreichen Novi Sad am Donauufer in der Vojvodina und fahren am Mittelgebirge Fruška Gora vorbei. Mittagessen unterwegs im Speisewagen. Am Abend Ankunft in Belgrad, Hauptstadt des ehemaligen Jugoslawiens und heute das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Serbiens. Kurzer Transfer zum zentral gelegenen Hotel Life Design****. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

    3. Tag » Belgrad

    Auf der heutigen Stadtrundfahrt begegnen Sie den Sehenswürdigkeiten der «weissen Stadt» und sehen neben der Festung Kalemegdan, auch den Tempel des Heiligen Sava, die grösste orthodoxe Kirche Europas. Diese Stadt an der Mündung der Save in die Donau gilt nach wie vor als Tor zwischen Europa und Asien. Im Stadtzentrum entdecken Sie unter anderem noch die historischen Bauten rund um den Platz der Republik, das quirlige Künstlerviertel Skadarlija sowie die Fussgängerzone der lebendigen Knez-Mihajlova-Strasse, gesäumt von Restaurants, charmanten Cafés und vielen Geschäften. Gemeinsames Mittagessen. Nachmittag und Abend zur freien Verfügung um Belgrad auf eigene Faust zu erkunden. Gönnen Sie sich in einem der typischen Lokale in der Altstadt eine Portion Cevapcici, eines der wohl bekanntesten Gerichte des Landes. Übernachtung wie am Vorabend.

    4. Tag » Museumsbahn Šargan Achter Mokra Gora – Šargan Vitaši

    Per Bus fahren Sie heute in den gebirgigen Westen Serbiens bis zum Bahnhof von Mokra Gora. Mittagessen und anschliessend 15 km lange Rundfahrt mit der nostalgischen Museumsbahn Šarganska Osmica. An den südöstlichen Hängen des Tara-Gebirges schraubt sich die Lokomotive durch das unwegsame Gelände des Šargan Berges und überwindet einen Höhenunterschied von 240 m. In Form einer Acht durchfährt die Schmalspurbahn von Mokra Gora bis nach Šargan Vitaši 20 Tunnel sowie mehrere Viadukte und Brücken – daher der Name «Šargan Achter». Auf einem Plateau in der Nähe des Endbahnhofs liegt das idyllische Drvengrad / Küstendorf, vom preisgekrönten Filmregisseur Emir Kusturica nach traditioneller Bauweise errichtet und mit schöner Aussicht auf die märchenhafte Naturkulisse. Übernachtung in diesem, von kleinen Holzhäuschen geschmückten, Ethnodorf und Abendessen mit serbischen Spezialitäten.

    5. Tag » Gebirgsbahn nach Bar

    Sie verlassen mit dem Bus das Mittelgebirge Westserbiens und fahren bis nach Užice, wo Sie auf die spektakuläre Gebirgsbahn in Richtung Montenegro umsteigen. Leichtes Mittagessen unterwegs. Die Bahnstrecke verläuft durch das unwegsame und anspruchsvolle Dinarische Gebirge und verbindet Belgrad mit der Hafenstadt Bar, wobei 254 Tunnel und mehr als 243 Brücken überquert werden. Auf der Seite der «Schwarzen Berge» durchquert der Zug eine karge Berglandschaft und ermöglicht atemberaubende Ausblicke auf wilde, tiefe Schluchten. Zu den Highlights auf dem «Gigant unter den europäischen Gebirgsbahnen» zählt die Fahrt auf der höchsten Eisenbahnbrücke Europas, dem 489 m langen Mala-Rijeka-Viadukt, sowie die Dammüberquerung über den Skutarisee. Picknick unterwegs und am späteren Abend Ankunft in der Hafenstadt Bar. Kurzer Bustransfer und Übernachtung im Hotel Franca****.

    6. Tag » Budva - Bucht von Kotor - Dubrovnik

    Morgens Bustransfer zur Küstenstadt Budva und Führung durch den beliebten Badeort mit schönen Stränden und Buchten. Die schöne Altstadt ist von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben und liegt auf einer kleinen Halbinsel. Nach einem starken Erdbeben 1979 wurde sie fast komplett zerstört und nach alten Plänen im venezianischen Stil wieder aufgebaut. Sie sehen unter anderem die Kirche des Heiligen Johannes des Täufers, deren Glockenturm weit sichtbar das Stadtbild prägt. Danach geht es per Bus entlang der schönen Adriaküste zur Bucht von Kotor. Aufenthalt und Rundgang in der gleichnamigen Hafenstadt, umgeben von der schroffen Bergwand des Sveti Ivan. Neben der 4.5 km langen Stadtmauer zählt die historische Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) viele sehenswerte Kirchen & Paläste reicher Adelsfamilien sowie bezaubernde eng aneinandergereihte Häuschen. Mittagessen und Weiterfahrt entlang der malerischen Bucht via Herceg Novi an die kroatische Küste nach Dubrovnik. Abendessen und Übernachtung im Hilton Imperial Dubrovnik****(*) vor den Toren der Altstadt.

    7. Tag » Dubrovnik

    Vormittags lernen Sie die «Perle an der Adria» besser kennen, so wie die historische Stadt (UNESCO Weltkulturerbe) auch oft genannt wird. Die berühmten Stadtmauern, eine der am besten erhaltenen in ganz Europa, umgeben eine Vielzahl an bemerkenswerten Bauten aus der Zeit der Gotik, Renaissance und des Barocks. Während einer Stadtführung begegnen Sie den Festungsanlagen, der Kirche des Sveti Vlaho, dem Palast des Rektors sowie weiteren Kulturschätzen. Mit der Seilbahn gelangen Sie später zum Hausberg Sr , von wo aus sich ein fantastischer Panoramablick auf ganz Dubrovnik und die Region eröffnet. Nachmittag frei, um beispielsweise an der Flaniermeile Stradun zu verweilen oder eine Panorama-Schifffahrt zu geniessen. Übernachtung wie am Vorabend.

    8. Tag » Dubrovnik - Split - Zagreb

    Im Verlaufe des Vormittags geht die Reise per Bus weiter via Neum nach Mitteldalmatien. Auf der «Jadranska Magistrala», der alten Küstenstrasse, fahren Sie durch entzückende Küstenstädte, sowie am Meer entlang bis nach Split, die grösste Stadt an Dalmatiens Küste. Mittagessen und Spaziergang durch die Altstadt mit dem imposanten Diokletianspalast (seit 1979 UNESCO-Weltkulturerbe). Freie Zeit für einen Spaziergang entlang der Meerespromenade «Riva» oder für einen Besuch am Stadtmarkt. Am Nachmittag treten Sie die Weiterreise im Zug an und verlassen die Adria in Richtung Zagreb. Sie fahren durch abwechslungsreiche, karge Landschaften Dalmatiens, entlang des grössten kroatischen Gebirges – dem Velebit – und erreichen durch das hügelige Landesinnere am späteren Abend die Hauptstadt. Picknick unterwegs. Transfer und Übernachtung im Hotel Dubrovnik**** an bester Lage Nähe Altstadt und direkt am lebhaften Ban Josip Jelacic Platz.

    9. Tag » Zagreb

    Zagreb ist das kulturelle, politische wie auch wirtschaftliche «Herz» Kroatiens und hier treffen westliche mit südlichen und östlichen Einflüssen zusammen. Während eines Stadtrundgangs sehen Sie heute den historischen Stadtkern der Oberstadt (Gornji Grad) bestehend aus dem weltlichen Gradec und dem kirchlichen Kaptol mit dem Wahrzeichen der Stadt, der neugotischen Zagreber Kathedrale. In der Unterstadt säumen repräsentative Bauten wie z.B. das Nationaltheater die breiten Boulevards, welche im Zuge der Stadterweiterung im 19. Jh. entstanden sind. Rest des Tages zur freien Verfügung um zum Beispiel in einem der grosszügigen Parks zu verweilen oder eines der vielen Museen zu besuchen. Übernachtung wie am Vorabend.

    10. Tag » Zagreb - Schweiz

    Transfer zum Bahnhof und Rückreise via Ljubljana über die Tauernbahnstrecke von Schwarzach nach St. Veit und über den Arlberg zurück in die Schweiz. Mittagessen unterwegs im Speisewagen und Ankunft um 19.20 Uhr in Zürich HB. Individuelle Weiterreise mit der Bahn in 1. Klasse an Ihren Wohnort. Rückflug ab Zagreb mit Croatia Airlines auf Anfrage.

    Highlights

    • Unbekanntes Belgrad am Zusammenfluss der Donau und Sava
    • Museumsbahn Šargan Achter
    • Gebirgsbahn nach Bar in Montenegro mit Fahrt über die höchste Eisenbahnbrücke Europas
    • Altstadt von Budva und Kotor
    • Dubrovnik, die Perle der Adria
    • Diokletian Palast in Split
    • Charmant unbekannte Hauptstadt Zagreb

    Reiseroute

    Details im Überblick
    & Preise pro Person

    Reisedaten (10 Tage / 9 Nächte)

    31.05.2018 - 09.06.2018
    Buchbar

    im Doppelzimmer mit Halbtax-Abo
    CHF 2590.–
    23.08.2018 - 01.09.2018
    Buchbar

    im Doppelzimmer mit Halbtax
    CHF 2590.–

    Zuschläge

    Einzelzimmer
    CHF 500.–
    Bahnfahrt ohne Halbtax-Abo
    CHF 60.–
    Annullierungskosten-versicherung und SOS-Schutz
    CHF 92.–
    Rückflug mit Croatia Airlines auf Anfrage
    auf Anfrage

    Ermässigungen

    Bahnfahrt mit GA 1. Kl.
    CHF 60.–
    Bahnfahrt mit GA 2. Kl. (Fahrt in 1. Kl.)
    CHF 20.–

    Teilnehmerzahl: 15 - 25 Personen

    Viele inbegriffene Leistungen

    • Bahnbillet 1. Kl. Wohnort – Zürich HB retour
    • Bahnfahrten 1. Kl. Zürich–Wien / Wien–Budapest–Belgrad / Zagreb–Zürich
    • 8 Übernachtungen in guten Mittel- /Erstklasshotels mit Frühstück
    • 1 Übernachtung im Ethnodorf Drvengrad
    • 8 Mittagessen / Lunchpakete & 6 Abendessen / Picknick
    • Rundfahrt mit der Museumsbahn «Šargan Achter»
    • Fahrt mit der Gebirgsbahn Užice – Bar in 2. Kl.
    • Bahnfahrt Split – Zagreb in 2. Kl.
    • Sitzplatzreservationen in den Zügen (wo möglich)
    • Fahrt mit der Seilbahn Srd in Dubrovnik
    • Besichtigungen mit lokalen deutsch sprechenden Reiseleitern inklusive Eintritte
    • Busfahrten gemäss Reiseprogramm
    • ZRT-Reisebegleitung ab/bis Zürich
    • Ausführliche Reiseunterlagen